Denim Trends: So stylish sind die neuesten Jeansjacken der Designer

In den 60ern waren sie fixer Bestandteil der Mode, in den 90ern feierten sie ein fulminantes Comeback und auch im Frühjahr/Sommer 2014 sind Jeansjacken ein modisches Must-have. Wir zeigen die neuesten Interpretationen der Modemacher.

jeansrunway.jpg
Jeansjacken wohin das Auge reicht. Foto: gettyimages.com

Jeansjacken haben ihr Retro-Image in den letzten Jahren erfolgreich abgelegt. Wo man jahrelang an übergroße Raw-Denim Modelle dachte, die für heutige Begriffe alles andere als modisch aussehen, ist heute eines klar: Eine Jacke aus dem blauen Kultstoff ist ein wahrer Modeklassiker und lässt sich vielfältig kombinieren. Wir verraten, welche Modelle dieses Jahr für besonders viel Abwechslung im Kleiderschrank sorgen.

Variante 1: Embellished

Das britische Label Ashish hat sich in seiner Frühjahr/Sommer Kollektion unter anderem dem Verzieren von Jeansjacken gewidmet. Funkelnde Strass–Applikationen haben einen luxuriösen Kontrast zu den lässigen Oversized–Modellen gebildet.
Styling-Tipp: Wenn es oben glitzert, sollte es unten unbedingt schlicht bleiben. Eine schlichte, schwarze Röhrenjeans macht der Jacke keine optische Konkurrenz.

Sehen Sie sich die gesamte Spring/Summer 2014 Show von Ashish an:

Varinate 2: Goldene Akzente

Wenn jemand dem blauen Stoff einen luxuriösen Touch verleihen kann, dann ist es das Paris Label Balmain. Für die aktuelle Kollektion wurden goldene Ketten als Couture–Element auf Jeansblousons eingesetzt.
Styling-Tipp: Jeansjacke zum Cocktailkleid? Ja bitte!

Variante 3: Patchwork

Patchwork ist schon lange nicht mehr nur auf Omas selbstgenähten Decken zu finden. Auf der Pariser Fashion Week zeigte Barbara Bui einen aus kurzen Shorts und knapper Jacke bestehendem All Over Look im Patchwork-Stil.
Styling-Tipp: Wer keine Lust auf den Ganzkörper–Look hat, kann so ein Modell als Kontrast zu einer engen Lederhose kombinieren.

Variante 4: Used Look

Zerrissene Jeans sind nichts Neues mehr. Jetzt hat der Trend auch auf Denim-Jacken übergegriffen. Hier hat wieder Ashish die lässigste Variante gezeigt: Kurzärmelig und an den Schultern zerfetzt sollen sie in diesem Jahr sein.
Styling-Tipp: Ein karierter Rock (siehe Runway) vervollständigt den 80er–Jahre Look.