Extra tief: 3 goldene Styling-Regeln für XXL-Ausschnitte

Noch tiefer kann man wohl nicht mehr sinken. Nein, die Rede ist hier nicht von einem Benimm-Fauxpas, sondern von den Ausschnitten, die Jessie J & Co. derzeit am liebsten tragen. Wir verraten, wie man den Trend der extra tiefen Dekolletés richtig trägt.

Stars dekollete
Tiiiefe Einblicke sind jetzt angesagt Foto: Getty

Liebe Fashionistas, heuer dürfen Sie sich so offenherzig wie nie zeigen! Und die Stars machen vor, wie es geht. Jessie J trug bei den diesjährigen MOBO Awards einen glitzernden Overall mit einem extra extra extra tiefen Ausschnitt. Und sie ist nicht der einzige Promi. Cara Delevingne zeigte sich bei der Fashion Week in Paris in einem dunkelblauen Hosenanzug. Darunter trug sie...nichts! Auch Miranda Kerr ist bekennender Fan der der Freizügigkeit und greift beim Shoppen regelmäßig zu sexy Kleidern. Doch der Grat zwischen einem coolen Look und zu viel nackten Tatsachen ist schmal. Wir verraten, wie man die extra tiefen Dekolletés richtig trägt.

1. Regel: Ohne Tape geht nix

Wer keine Busenblitzer à la Pamela Anderson riskieren möchte, sollte solche Ausschnitte innen unsichtbar mit einem doppelseitigen Klebeband fixieren. Denn spätestens beim Essen oder Tanzen würden Sie zu viel offenbaren.

2. Regel: Der Rest bleibt bedeckt

Zu diesem Dekolleté auch noch einen Minirock zu kombinieren, sieht schnell trashig anstatt schick aus. Deshalb gilt: Beine und Arme bleiben bedeckt!

Cara delevingne
Cara Delevingne trägt zum tiefen Ausschnitt lässige Sneakers Foto: Getty

3. Regel: Reduzierte Accessoires

Große Klunkerketten stehlen dem XXL-Dekolleté nur die Show. Am besten nur sehr lange und dünne Ketten, wie sie bei Jessie J und Cara Delevingne zu sehen waren, dazu kombinieren.

Schöne Aussichten: Mit der richtigen Pflege zum WOW-Dekolleté

Mehr zum Thema: