Crazy: "Fleischfressende Pflanze" ist verrücktester Schuh der Welt

Der verrückteste Schuh der Welt kommt in der ungewöhnlichen Aufmachung einer fleischfressenden Pflanze daher: Der beim Wiener Schuhmacherball am Samstagabend verliehene "Award for the Crazy Shoe" ging an Lisa Brumbauer (20) aus Deutschland.

Lisa Brumbauer mit "fleischfressender Pflanze"
Lisa Brumbauer mit "fleischfressender Pflanze". Foto: cms

Fluch der Karibik, Engel, Koralle mit Fisch und Schlangenskelett - bei der traditionellen Veranstaltung im Colosseum XXI übertrumpften sich Designer aus ganz Europa mit außergewöhnlichen Ideen. Die Siegerin hatte mit der Auszeichnung "wirklich nicht gerechnet. Die Konkurrenz war ja sehr groß. An den Schuhen habe ich drei Wochen lang, immer nach der Schule, gearbeitet. Wir hatten in der Designschule ein Projekt in Bio, daraus ist eine fleischfressende Pflanze geworden. Mit den Schuhen kann man bequem laufen. Mein Traum ist es, immer solche Schuhe zu designen", sagte die Deutsche. Den zweiten Platz holte Theresa Gerlinger aus Amstetten. Platz 3 ging an Martin Neubauer aus Wien.

Lisi Pachucki (Model)-Theresa Gerlinger - _Lisa Brumbauer _Martin Neubauer_Andreas Kudweis_v links-Copyright RobinConsult_Roznovsky (23 von 24).jpg
Die Gewinner der ersten drei Plätze. Foto: Robin Consult-Roznovsky

Verrückt, aber tragbar

Der seit 1938 regelmäßig stattfindende Ball wird vom Verein zur Förderung des Schuhmacherhandwerks ausgerichtet und zieht Teilnehmer aus ganz Europa an. Den "Award for the Crazy Shoe" schreibt die Landesinnung Wien der Schuhmacher und Orthopädieschuhmacher aus. Die einzige Vorgabe lautet: Das präsentierte Schuh-Kunstwerk muss tragbar sein.

Lisa Brumbauer_Copyright RobinConsult_Roznovsky (24 von 24).jpg
Lisa Brumbauer mit ihrem crazy Schuh. Foto: Robin Consult-Roznovsky

Andreas Kudweis, Innungsmeister und Erfinder des Crazy Shoe Award: "Dieser Award wurde ins Leben gerufen, um das kreative Potenzial im Schuhmacherhandwerk aufzuzeigen und zu fördern. Besonders unser Nachwuchs reflektiert darauf. Aber auch etablierte Kollegen erfreuen sich an ihren neuen, kreativen Schöpfungen und werden so zum Experimentieren angeregt". Von Boxhandschuh-Stiefeletten bis zu Bergschuhen im "Wolpertinger-Stil" ist der schuhmacherischen Phantasie keine Grenze gesetzt.

Selbst Karl Lagerfeld ist begeistert: Turnschuhe erobern die Couture-Welt

Mehr zum Thema: