Coole Körperkunst auf Zeit: Temporäre Tattoos sind der neue Sommertrend

Drum prüfe, wer sich ewig bindet – ein Sprichwort, das auch für Tattoos Gültigkeit hat. Wer sich nicht gleich unter die Nadel legen möchte, muss aber noch lange nicht auf die Verzierung verzichten. Dank Fake-Tattoos wird man nun trotzdem zum Hingucker.

Temporäre Tattoos
Unser coolstes Strand-Accessoire: Fake-Tattoos Foto: Instagram/skinfeelings,flashtattoos

Während den heißen Monaten kommen sie alle zutage: Tattoos in jeder erdenklichen Variation zieren immer mehr Körper. Doch was, wenn man sich nicht sicher ist, ob man das Motiv in einem Jahr noch immer so toll findet? Unser Tipp: Probieren Sie diesen neuen Beauty-Trend aus. Und eines können wir versprechen: Er tut nicht weh und lässt sich ganz leicht wieder abwaschen.

Pizzaschnitte am Arm gefällig?

Für alle Fans von minimalistischen Motiven hat skinfeelings unzählige abwaschbare Motive parat. Neben Sprüchen, wie "good vibes" und "the world ist mine", kann man seinen Körper auch mit kleinen Sternen und Herzen schmücken. Wer es gerne ein bisschen auffälliger und glamouröser mag, sollte sich bei flashtattoos umsehen. Hier gibt es temporäre Tattoos in Silber und Gold, die vor allem auf gebräunter Haut zum wahren Hingucker werden.

tattly.jpg
Besonders witzig: Die Motive von Tattly Foto: Instagram/tattly

Im Gegensatz dazu hat sich die US-Marke Tattly auf lustige Motive spezialisert. Von Pizzaschnitten über Eiscreme bis zu Brezeln – diese Tattoos auf Zeit sind vor allem auf Partys ein cooler Gag.

Tipp zur Entfernung des Körperschmucks: Kleben Sie ein Stück Tape auf das Motiv und rubbeln Sie kurz. Danach das Klebeband langsam wieder abziehen.

Valentino zeigt in Werbekampagne die Tattoo-Arme eines Promis

Mehr zum Thema: