Clavi-Cut: Hollywood-Stars sind bereits Fans vom neuen Haarschnitt

Wer auf der Suche nach Inspirationen für einen neuen Haarschnitt ist, sollte jetzt unbedingt weiterlesen. Denn der Clavi-Cut hat Hollywood erobert. Was es mit ihm auf sich hat und wer außer Emma Stone ihn sonst noch trägt, verraten wir hier.

479588007.jpg
Emma Stone ist bekennender Clavi-Fan. Foto: gettyimages.com

Seinen Namen hat der Clavi-Cut von dem englischen Wort „clavicle“, auf deutsch „Schlüsselbein“. Er ist ein verlängerter Bob, der nur bis zum Schlüsselbein geht und vor allem durch seine Alltagstauglichkeit überzeugt. Ob glatt oder lockig – dieser Cut schmeichelt jeder Haarstruktur und nahezu jeder Gesichtsform. Denn er umspielt das Gesicht sanft, lässt kantige Formen weicher und runde Gesichter weniger füllig wirken. Und: Im Gegensatz zum klassischen Bob ist das Haar noch immer lang genug, um es zu einem Zopf binden zu können.

Stars sind verrückt danach

starsclavi.jpg
Der Clavi-Cut löst den Bob als Trend-Frisur ab. Foto: gettyimages.com

Wo ein neuer It-Cut entsteht, sind auch die Stars nicht weit. Und so wundert es uns nicht, dass der Clavi-Cut wie eine Bombe in Hollywood eingeschlagen hat. Vom Topmodel bis zur Schauspielerin – alle lieben den coolen Schnitt. Alexa Chung trägt ihn schon seit längerer Zeit. Daria Werbowy  und Jessica Alba stylen ihren mittellangen Haarschnitt am liebsten im Undone-Look. Voraussetzung für einen Auftritt mit Star-Faktor ist jedoch die perfekte Ausführung des Haircuts. Das Haar muss vorne etwas länger sein, damit es nicht bieder aussieht und dickes Haar sollte an den Spitzen etwas ausgedünnt werden.

Lust auf eine neue Haarfarbe? Wie wär’s mit lila Haaren ?