Choupette: Karl Lagerfelds Katze bekommt eine eigene Kollektion

Sie ist mittlerweile fast so berühmt, wie ihr Besitzer Karl Lagerfeld. Choupette wird für Shootings gebucht, bringt ein eigenes Buch raus und hat einen beliebten Instagram-Account. Nun macht der Designer die Katze zum Star einer eigenen Kollektion.

Karl Lagerfeld Choupette
Karl Lagerfeld kann nicht genug von seiner Katze bekommen Foto: Getty/Instagram,choupettesdiary

Wenn Karl Lagerfeld in einem Interview auf seine Katze angesprochen wird, gibt es beim Modemacher kein Halten mehr. Liebend gern spricht er über die Angewohnheiten (sie speist von teuren Designer-Tellern) von Choupette und wie ihr Alltag in seiner noblen Pariser Wohnung aussieht (wo sie am liebsten mit Einkaufstüten spielt). Mittlerweile gibt es sogar ein eigenes Buch namens "Choupette: The Private Life of a High-Flying Fashion Cat", wie die Mietze-Katze ihren treuen Fans Beauty-Tipps und Mode-Tricks verrät.

Comic-Choupette auf Accessoires

Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft bringt Karl Lagerfeld nun eine Accessoire-Kollektion auf den Markt, die seiner Birmakatze gewidmet ist. Die "Monster Choupette"-Linie beinhaltet Schuhe, Taschen, Schlüsselanhänger und sogar Socken mit dem Antlitz des berühmten Stubentigers. So wie alles, was der Modemacher anfasst, wird auch diese Idee höchstwahrscheinlich ein Kassenschlager werden. Ab November sind die tierischen Trendteile erhältlich.

Die Modebranche ist auf den Hund gekommen: Sergio ist Londons flinkester Moderedakteur