Chanel Tribeca Film Festival Artist Dinner: Die Looks der Promi-Gäste

Im Zuge des weltweit bekannten Tribeca Film Festivals hat das Modehaus Chanel auch dieses Jahr zum eleganten Dinner ins New Yorker Balthazar Restaurant geladen. Vom It-Girl bis zum Supermodel - wir haben die besten Looks der prominenten Gäste.

chaneltribecadinner.jpg
Zarte Töne: Die Outfits der Promi-Gäste. Foto: gettyimages.com

Auf zwei Dinge ist beim jährlichen Chanel Tribeca Film Festival Artists Dinner immer Verlass: Es gibt hochkarätige Fashionistas und seeehr viel Chanel zu sehen. Die gestrige Veranstaltung im legendären Balthazar Restaurant in der New Yorker Spring Street stand den Abendessen des französischen Modehauses in den vergangenen Jahren in Nichts nach. Denn wenn Chanel einlädt, ist ein hoher Style-Faktor garantiert.

Back to Black

In punkto Outfit haben sich die Ladies in zwei Lager gespalten. Auf der einen Seite gab es die leidenschaftlichen Schwarz-Trägerinnen, wie beispielsweise Victoria's Secret Model Lily Aldridge. Die 28-Jährige trug ein paillettenbesetztes Kleid mit transparenten Lagen von Chanel, dazu eine Metallic-Clutch. Topmodel Anja Rubik entschied sich für einen gewagteren Look, welcher aus einem Top in Netz-Optik und einem Fransenrock bestand. Und auch Kurvenmodel Crystal Renn ließ sich im schwarzen Kleid blicken, zu welchem sie eine coole Boy-Bag der Marke kombinierte.

 

Frühlingsgefühle

Den Gegensatz zum klassischen Schwarz bildeten sanfte Pastelltöne und makelloses Weiß. Laufstegschönheit Hilary Rhoda und Art-Direktorin Julia Restoin Roitfeld ließen ganz nach dem Motto "Weniger ist mehr" puristische Kleider in der Nicht-Farbe für sich sprechen. It-Girl und DJane Harley Viera Newton und Model Constance Jablonski wurden von Chanel mit romantischen Kleidern in zartem Rosa ausgestattet. Nur Moderedakteurin Giovanna Battaglia griff an diesem Abend zu kräftigen Farben. Zu ihrem exzentrischen Gilet trug sie ein knallgelbes Cocktailkleid.

Noch mehr Promi-Looks: Die schönsten Red Carpet Looks bei den MTV Movie Awards 2014

Mehr zum Thema: