CFDA Fashion Awards: Rihanna stahl mit ihrem Outfit allen die Show

Die CFDA Awards sind für die amerikanische Modebranche so etwas wie der Oscar für den Film. Rihanna konnte bei der diesjährigen Veranstaltung den Preis als "Fashion Icon of the Year" einheimsen und feierte diesen mit einem Outfit der ganz besonderen Art.

Rihanna CFDA Awards
Anna Wintour überreicht den Award an Rihanna Foto: Getty

Dass Rihanna der Star des Abends werden würde konnte man bereits ahnen, als verkündet wurde dass die Sängerin den Award als "Fashion Icon of the Year" bekommen wird. Und wie es sich für eine echte Diva gehört, kam RiRi mit einer gehörigen Verspätung zu der gestrigen Veranstaltung. Es dürfte wohl doch länger gedauert haben, in das mit 230.000 Swarovski-Kristallen besetzte Kleid hineinzukommen. Aus viel mehr als diesen Steinchen bestand das glamouröse Outfit von Adam Selman auch nicht: Brüste, Po und im Grunde der ganze Körper waren durch den transparenten Stoff zu sehen. Als Mode-Ikone kann man sich solche Outfits definitiv leisten.

Rihanna
Rihannas sexy Kehrseite Foto: Getty

Glückliche Gewinner und fesche Topmodels

Designer Tom Ford konnte ebenfalls einen der wichtigsten Preise des Abends für sich verzeichnen. Obwohl er erst 52 Jahre alt ist bekam er bereits den "Lifetime Achievement"-Preis verliehen. "Bitte ladet mich in 25 Jahren noch einmal ein, dann komme ich mit einem Toupee", fügte er bei der Entgegennahme zu seiner Rede hinzu. Unter den applaudierenden Gästen waren natürlich auch viele Topmodels zu entdecken, allen voran Heidi Klum die in ihrem Donna Karan Kleid nur so vor Glück strahlte.

CFDA Awards
Stylisher Roter Teppich bei den CFDA Awards Foto: Getty

Unser Favorit war Allessandra Ambrosio, die in einer traumhaften Kreation von Nonoo begeisterte. Beyonces Schwester Solange Knowles gab sich nach ihrem Ausraster gegenüber Jay Z ein wenig zurückhaltender.

Transparente Outfits gehören zum Spezialgebiet von Rihanna

Mehr zum Thema: