Der wahre Grund: Warum manche Frauen einfach nicht altern

Haben Sie auch eine Freundin, die sich in den letzten Jahren kaum verändert hat und scheinbar nicht gealtert ist? Natürlich können Cremes und eine gesunde Lebensweise viel Positives bewirken, doch das ist laut einer neuen Studie nicht der wahre Grund.

Anti Aging
Warum manche Frauen viel jünger aussehen als sie sind Foto: LuminaStock/iStock/Thinkstock

Beim Vergleich von Fotos der letzten Jahre wird schnell klar: Irgendwie scheinen manche unserer Freundinnen einfach nicht gealtert zu sein. Man müsste schon sehr genau hinsehen, um die zusätzlichen Fältchen im Gesicht zu entdecken. Auch Stars wie Charlize Theron, Gwyneth Paltrow oder Jennifer Lopez scheinen die Zeichen der Zeit nichts anhaben zu können. Klar ist: Ein gesunder Lebensstil und eine auf den eigenen Hauttyp abgestimmte Pflege macht sehr viel aus. Doch laut einer neue Studie spielt noch ein anderer Faktor eine entscheidende Rolle.

Gene
Die Gene sind mal wieder schuld Foto: Svisio/iStock/Thinkstock

Effektivere Gene

Die Harvard Medical School hat in Partnerschaft mit der Beautymarke Olay eine Untersuchung mit 350 Frauen gemacht und herausgefunden, dass die Gene ausschlaggebend sind. Es gibt also Frauen, die in die Gruppe der "außergewöhnlichen Hautalterer" (engl. "exceptional skin agers") fallen und somit deutlich jünger aussehen als andere in ihrer Altersgruppe. Der Grund: Die Gene der Junggebliebenen arbeiten viel effektiver als die der anderen. Klingt unfair? Ist es leider auch... Deshalb ist es für uns "Normalos" auch umso wichtiger, auf Nikotin und übermäßigen Alkohol-Konsum zu verzichten. Wer dann zur passenden Hautpflege greift und nie auf den Lichtschutzfaktor verzichtet, tut bereits viel für ein jüngeres Hautbild.

Mehr zum Thema: