Tätowiererin hat kein Talent & alle lieben es!

Die Brasilianerin Helena Fernandes hat kein Talent – das weiß sie selbst am besten und übt diesen Umständen entsprechend ungewöhnlichen Job aus. Sie ist Tätowiererin. Das Skurrile ist, dass sich unzählige Leute ihre „gekritzelten“ Tattoos in die Haut stechen lassen wollen.

trash tattoo.jpg
Trash-Tattoos sind in! Foto: Belyjmishka/iStock/Thinkstock

Die sogenannten „Trash-Tattoos“ erfreuen sich unglaublich großer Beliebtheit, wie allein ihr Instagram-Profil beweist. Fernandes zählt fast 16.000 Abonnenten, wovon viele stolz ihr immerwährendens Hautgekritzel auf ihrer Seite präsentieren. Das Geheimnis liegt in der schlichten Linienführung – das Motiv ist nicht übertrieben oder überwältigend, stört daher auch nicht und bringt andere zum Schmunzeln. Ästheten werden sich kaum für ein solches Tattoo entscheiden, das vielmehr einer süßen Kinderzeichnung ähnelt. Jene, die das Leben jedoch nicht allzu ernst nehmen, finden mit Fernandes Motiven die perfekte Wahl. Wir wollen wissen, was Sie von den Trash-Tattoos halten.

Trash-Tattoos: Hot or Not?

  • Würden Sie sich ein Trash-Tattoo stechen lassen?

Mehr zum Thema: