Problem gelöst: Coole Styles bei fettigen Haaren!

Oft merken wir erst am Morgen, dass unsere Haare etwas zu fettig sind, um so im Büro anzutanzen. Kein Problem, denn es gibt vier coole Looks, die den grausigen Ansatz verbergen.

style-fettige-haare
Fettigen Ansatz verbergen Foto: gpointstudio/iStock/Thinkstock

Mit diesen Ideen können Sie ausnahmsweise auch einmal verschlafen. Hier die besten Looks.

1. Zöpfchen

Die beste Idee bei fettigen Haaren ist Zöpfchen flechten. Richtig im Trend sind Sie mit Box-Braids oder mehreren dünneren, die eng an die Kopfhaut geflochten werden.

2. Sleek-Look

Die Kardashian-Jenners lieben den Sleek-Look, bei dem der Ansatz mit Gel beschichtet wird und die Haare streng nach hinten gekämmt werden. Die Spitzen hingegen bleiben „trocken“.

3. Hoher Dutt

Ein hoher Dutt ist die perfekte Lösung bei fettigen Haaren, da somit der problematische Ansatz verkürzt wird, sodass hauptsächlich nur noch die trockenen Spitzen zu sehen sind.

4. Mit Utensilien arbeiten

Zu allerletzt gibt es auch einige Accessoires, die Ihnen helfen, den Ansatz zu verstecken. Besonders beliebt sind derzeit dicke Haarbänder oder Tücher, die direkt am Haaransatz aufgelegt werden. Wer diesen Hippie-Look jedoch weniger mag, sollte zum Hut oder zur Haube greifen, je nachdem, ob Ihr Outfit eher schick oder lässig ist.

Mehr zum Thema: