Schräg: Die sonderbarsten Beauty-Trends der Stars

Die Schönen und Reichen überraschen uns immer wieder mit ihren grotesken Beauty-Behandlungen und gehen jedes Jahr eine Schock-Stufe weiter. Wie derzeit für die Schönheit gelitten wird, erfahren Sie hier.

sonderbare-beauty-trends-stars.jpg
Lindsay Lohan braucht Kälteschock Foto: Yorgos Karahalis / AP / picturedesk.com

Kälteschock, Vaginal-Dampfbad oder Schlangengift– mit diesen skurrilen Beauty-Methoden trotzen die weiblichen Stars dem Alter, Gewicht und anderen Mängel. Das sind die sonderbarsten Hollywood-Trends, die derzeit die Runde machen.

Kälteschock gegen Cellulite und Falten

Lindsay Lohan übertreibt es allmählich mit ihren Schönheits-OPs und verliert ihrer Absicht entgegen ihr jugendliches Aussehen. Ihr neues Projekt: die Cellulite-Falten-Bekämpfung in der Kältekammer – auch „Kryotherapie-Sauna“ genannt. Die Kammer wird mit Stickstoff-Dunst auf -180 Grad Celsius gekühlt, in der Frauen weniger als zwei Minuten bleiben müssen. Et voilà! Fettpölsterchen schmelzen, die Haut wird geglättet.

Schlangengift statt Botox

Bei Gwyneth Paltrow wundert uns gar nichts mehr, denn die Schauspielerin ist bekannt für ihre eigenartigen Schönheitsbehandlungen. Neben dem Vaginal-Dampfbad, das wir Ihnen gleich noch genauer vorstellen, lässt sie sich statt des bösen Botox' lieber Schlangengift gegen ihre Falten spritzen. Hmm...sind das nicht beides Nervengifte?

Vaginal-Dampfbad für eine erholte Intimzone

Und da sind wir auch schon bei Gwyneths zweiter Lieblingsbehandlung, auf die auch Kourtney Kardashian schwört. Es handelt sich um ein Dampfbad für die Vagina, auch Lady-Steaming genannt. Damen sitzen dabei wie auf einer Toilette, aus der Kräuter-Dampf herausströmt und die Intimzone verwöhnt. Doch das ist längst nicht alles: Auch Regelbeschwerden werden gemindert und der Hormonhaushalt in Balance gebracht.

Plazenta-Pillen für Jugendlichkeit

Sogar die schöne Eva Longoria muss für etwas für ihr Aussehen tun. Um dem Altern zu trotzen verwendet sie Plazenta-Pillen und entsprechende Cremes, obwohl der Effekt dieser doch umstritten ist. Der Placebo-Effekt macht aber anscheinend seine Wirkung.

Vakuum-Glocken für großen Po

Für einen Kardashian-Hintern müssen Sie sich nicht unbedingt einer OP unterziehen, denn zwei Saugnäpfe reichen völlig aus, um ein pralles Gesäß zu bekommen. Diese werden für 45 Minuten an die Backen geheftet und los geht’s! Auch Brüste lassen sich dadurch vergrößern. Einziger Nachteil: Blaue Flecken sind keine Seltenheit.

Mehr zum Thema: