Wissenschaftlich fundiert: Schlank durch Atmen!

Wollen Sie ein paar Kilos loswerden? So verwirrend das jetzt auch klingen mag, Wissenschaftler meinen, dass Sie dies allein durch die richtige Atemtechnik erreichen können.

atmen.jpg
Mit richtiger Atmung abnehmen! Foto: AntonioGuillem/ iStock/Thinkstock

Durch Atemübungen können bekanntlich viele negative psychische Zustände wie Stress, Angst oder Panikattacken reguliert werden. Doch auch körperlich lässt sich so manches erreichen. Dass damit aber sogar die Kilos purzeln, dürfte den meisten unter uns neu sein. Experte Patrick McKeown beschreibt in seinem Buch „The Oxygen Advantage“, was es mit dem „richtigen“ Atmen auf sich hat.

pH-Wert regulieren

Kohlenstoffdioxid ist für die Regulierung des pH-Wertes im Blut wesentlich. Ist das Blut beispielsweise durch ungesunde Ernährung zu säurehaltig, atmen Sie sehr wahrscheinlich „zu stark“, da Ihr Körper versucht, überschüssiges Kohlendioxid loszuwerden, um die Balance zu halten. Ist Ihr Blut jedoch durch viel Obst und Gemüse alkalisch, atmen Sie womöglich schwächer.

Bei erschwerter Atmung

Mit der richtigen Atemtechnik kann der Appetit gezügelt sowie die Nahrungsverarbeitung angekurbelt werden. Starten Sie sanft und atmen Sie durch die Nase. Üben Sie das richtige Atmen vier Mal am Tag. Sind Ihre Atemwege eher verengt und neigen Sie zu Schnarchen beginnen Sie mit tiefen Zügen und  werden Sie für einige Minuten bewusst flacher und kürzer, um das Bedürfnis nach Luft zu steigern. Kommen Sie dann wieder zurück zum „normalen“ tieferen Atmen und wiederholen Sie die Übung.

Bei einfacher Atmung

Atmen Sie üblicherweise ruhig, sanft und ohne gröberen Aufwand, halten Sie die Luft immer wieder für zehn bis 15 Sekunden beim Atemtraining an. Dadurch verbrennen Sie mehr Kalorien aus den Fettspeichern. Essen Sie zudem nur noch dann, wenn der Hunger einsetzt und stoppen Sie, sobald Sie satt sind. 

Mehr zum Thema: