Neuer Haartrend 2016: Chaotisch, zerzaust, undone!

Vorbei ist es mit den perfekt gestylten Frisuren, die morgens ohnehin viel zu viel Zeit in Anspruch nehmen. Trendig ist jetzt nämlich genau das Gegenteil, denn die Haare werden jetzt strubbelig-rockig getragen.

Neuer-Haartrend-2016
Jessica Alba im Undone-Look Foto: Rich Fury / AP Invision / picturedesk.com

Alles soll im Undone-Look gestylt werden: Der Dutt , der Half-Bun, der Zopf oder die offene Mähne. Doch wie schaffen es viele IT-Girls und Stars, dass ihre imperfekte Frisur trotzdem so schön natürlich aussieht? Das Geheimnis ist recht unspektakulär: Sie bürsten die Haare einfach nicht.

Chaotisch statt ordentlich

Sehen Ihre Haare dennoch zu „brav“ und „ordentlich“ aus, können Sie auch einfach Haarschaum in die nassen Haare einmassieren und kneten. Föhnen Sie sie anschließend kopfüber mit einem Diffuser – fertig ist unser neuer Haartend 2016!