Haare schneiden ohne Friseur: Das können Sie zu Hause selbst machen

Video: Regelmäßige Friseur-Besuche gehen ganz schön ins Geld. Doch mit einer professionellen Schere und etwas Geschick, können Sie bestimmte Schnitte easy selbst schneiden. Wir zeigen die die besten Tutorials für Stufenschnitt & Co.

Haare schneiden
Für manche Schnitte brauchen Sie keinen Friseur. Foto: iStock/robertprzybysz/Thinkstock

Klar, wenn Sie sich nach einer kompletten Typveränderung sehnen oder gerne einen neuen Trend-Haarschnitt hätten, sollten Sie auf jeden Fall zum Friseur gehen. Für bestimmte Schnitte müssen Sie aber nicht zwingend zum Haarstylisten, sondern können Ihre Haare auch problemlos daheim schneiden. Doch ob Spliss-Loswerden, Stufen ins Haar zaubern oder den Pony kürzen: Wer sich selbst einen Haarschnitt verpassen möchte, sollte sich eine professionelle Schere, einen Kamm sowie eine Bürste zulegen. 

Stufen schneiden

Wenn Sie gerne einen Stufenschnitt hätten, sollten Sie die Haare zunächst gut durchkämmen, eventuell sogar glätten. Dann binden Sie die Haare zu einem möglichst hoch am Kopf sitzendenden, straffen Zopf zusammen. Bürsten Sie diesen noch einmal ordentlich durch. Anschließend nehmen Sie das Ende des Zopfes in zwei Finger. Rund 1,5 Zentimeter Ihrer Haare sollten abstehen. Diese schneiden Sie möglichst gerade ab. Wenn Sie nun Ihre Haare öffnen, sind sie leicht gestuft.

Hier wird der DIY-Stufenschnitt erklärt:

Spliss wegschneiden

Sich selbst den Spliss zu schneiden ist vielleicht etwas aufwendig, aber ebenfalls kinderleicht. Zwirbeln Sie eine Strähne und behalten Sie das Ende in der Hand. Die kleinen Haare, welche aus der Strähne abstehen, schneiden Sie entlang der Haarsträhne ab.

Hier wird das DIY-Spliss-Schneiden erklärt:

Schrägen Pony schneiden

Ein schräger Pony lässt sich am einfachsten mit einem Rasierer schneiden. Dazu teilen Sie den Pony zunächst ab und binden die restlichen Haare zusammen. Dann kämmen Sie den Pony etwas nach vorne und prüfen, wie lang er werden soll. Anschließend nehmen Sie die erste Strähne und führen den Rasierer mit kleinen Bewegungen nach unten zum Ende der Strähne. Das machen Sie so Strähne für Strähne. Auf diese Weise entstehen sanftere Übergänge als mit der Schere und Sie können immer wieder nachbesssern und prüfen, wo vielleicht noch ein paar Haare weggeschnitten werden müssen.

Hier wird das DIY-Ponyschneiden erklärt:

Weitere Möglichkeiten, den Pony zu Hause selbst zu schneiden, finden Sie hier.

Mehr zum Thema: