Gesund & genug: So einfach ist die Golo-Trend-Diät

Wer schlank sein und bleiben will, sollte das Kalorienzählen der Vergangenheit zuschreiben und sich lieber der sogenannten Golo-Diät widmen, auf die unzählige Stars wie Miranda Kerr oder Kate Hudson schwören.

golo-trend-diät
Schlemmen und abnehmen Foto: g-stockstudio/iStock/Thinkstock

Besonders viel müssen Sie bei dieser äußerst gesunden Kur nicht beachten, denn lediglich Fastfood, Überzuckertes und Fertiggerichte werden von der Speisekarte gestrichen. Alles andere ist aber grundsätzlich erlaubt. Die Golo-Trend-Diät ist im Prinzip eine Low-Carb-Diät, das bedeutet, dass hauptsächlich Eiweiß eingenommen wird, in kleineren Mengen jedoch auch Kohlenhydrate.

 

Ein von Kate Hudson (@katehudson) gepostetes Foto am

"Gute" Kohlenhydrate

Wichtig dabei ist, zweitere aus gesunden Lebensmitteln wie Obst, Gemüse und Vollkornprodukten zu erhalten. Weißmehl und andere zuckerhaltige Produkte müssen jedoch vermieden werden. Hungern muss bei der Golo-Diät jedoch niemand. Innerhalb eines Monats soll das Fett um Bauch und Co. so gut wie weg sein. Klingt doch erstaunlich einfach!