Traummähne gefällig? 5 Dinge, die Frauen mit schönen Haaren immer tun

Bewundern Sie auch manchmal andere um ihre Traummähne? Natürlich spielen die guten Gene eine große Rolle, doch allem voran ist die richtige Pflege entscheidend. Wir verraten, was Frauen mit schönen Haaren immer tun.

schönehaarestars.jpg
Nicht nur die Gene spielen eine Rolle, sondern auch die richtige Pflege Foto: Dimitrios Kambouris, Mike Coppola, Pascal Le Segretain/Getty Images

Nein, die Frauen, von denen hier die Rede ist, wachen morgens nicht wie durch ein Wunder mit der perfekten Mähne auf. Sie wissen: Wer traumhafte Haare haben will, muss auch etwas dafür tun. Wenn Sie diese Tipps befolgen, werden Ihre Haare von "so la la" zu "oh la la"!

In einen guten Haarschnitt investieren

Wer schöne Haare haben will, braucht einen guten Friseur. Denn nur mit einem perfekten Schnitt können die Haare ideal zur Geltung kommen. Jedoch muss nicht der teuerste Haarschnitt der beste sein. Viel wichtiger ist, dass der Haarstylist nicht nur sein Handwerk beherrscht, sondern auch zu Ihrem persönlichen Stil passt. Außerdem sollten Sie auch mal Kritik üben können, ohne dass diese gleich missverstanden wird. Übrigens: Diese 4 Fragen sollte man sich vor dem Friseur-Besuch stellen .

Die Kopfhaut nicht vergessen

Für eine WOW-Mähne müssen nicht nur die Spitzen, sondern auch die Kopfhaut gut gepflegt sein. Reinigende Shampoos und spezielle Seren beruhigen die sensible Haut und sorgen dafür, dass sie im Gleichgewicht bleibt. Tipp: Fügen Sie einen Teelöffel Backpulver zu Ihrem Shampoo hinzu, um Styling-Rückstände und Unreinheiten zu entfernen.

Biolage
Beruhigt und nährt die Kopfhaut mit Vitamin B5: "Scalpsync Soothing Serum" von Biolage. Um ca. € 20,10 Foto: Hersteller

Auch den Spitzen etwas gönnen

Bei all der Aufmerksamkeit, die Frauen mit tollen Haaren ihrer Kopfhaut widmen, lassen sie natürlich auch die Spitzen nicht außer Acht. Deshalb steht nicht nur einmal wöchentlich eine Haarmaske auf dem Programm, sondern auch schützende Öle und Cremes, die die Haarspitzen vor Schäden durch Hitze-Styling schützen.

Das Beste aus allen Produkten herausholen

Einfach so Haarmaske auftragen und wieder ausspülen? Kommt für Haarprofis nicht in Frage. Sie wickeln sich während der Einwirkzeit ein warmes Handtuch um die Haare oder packen sie unter eine Badekappe. Die dadurch entstehende Wärme lässt die Inhaltsstoffe der Pflegeprodukte noch tiefer ins Haar eindringen.

Möglichst oft lufttrocknen lassen

Föhn, Glätteisen und Lockenstab – auf das alles verzichten diese Frauen zumindest am Wochenende. Denn sie wissen: Hitze entzieht dem Haar Feuchtigkeit, was dazu führt dass es trockener wird und nicht mehr glänzt. Deshalb sollten auch Sie Ihre Haare möglichst oft lufftrocknen lassen.

Mehr zum Thema: