Warum Anti-Cellulite-Tipps meist nicht helfen!

In unzähligen Lifestyle- und Gesundheitsmagazinen finden sich alljährlich passend vor Sommerbeginn die besten Tipps zum Thema „Cellulite“. Doch irgendwie scheinen diese nicht wirklich zu fruchten. Der Grund liegt eigentlich auf der Hand...

cellulite-tipps-helfen
Cellulite immer leicht vorhanden Foto: Dombili/iStock/Thinkstock

Es gibt allerlei Hausmittelchen gegen die unschönen Dellen: Kaffeesatz zum Einreiben , Anti-Cellulite-Roller und Saugpumpen sowie entsprechende Workouts. Diese ZUSATZfaktoren sind natürlich ratsam, doch wer nicht von innen beginnt, hat auch mit diesen Ergänzungsmaßnahmen keine Chance, Orangenhaut (zumindest großteils) loszuwerden. Die meisten Tipps helfen somit nur kurzfristig.

Cellulite beginnt im Inneren

Cellulite gehört generell zum weiblichen Körper dazu – nicht einmal Models sind davor gefeit (es sei denn, sie sind Teenies mit guten Genen). Denn in erster Linie spielt unsere Genetik eine wesentliche Rolle, in der wir kaum eingreifen können. Wo wir sehr wohl Mitspracherecht haben, ist unser Lifestyle, mit dem wir dem typischen Frauenproblem entgegenwirken können.

 Richtiger Lifestyle

Stress, Nikotin, übermäßiger Alkoholkonsum und  Schlafmangel wirken sich negativ auf das Bindegewebe aus. Wer zudem viel sitzt und sich wenig bewegt, wird es an tiefen Dellen merken. Wer diesen Problemen gegenlenkt, kann die Orangenhaut um ein Vielfaches reduzieren. In Sachen Ernährung ist vor allem Folgendes wichtig: Der Körper darf nicht übersäuert werden. Daher heißt es, Zucker (allerdings auch Salz), Kaffee, Tee, Weißmehlprodukte, und fettreiches Essen zu reduzieren. Um das Ganze zu unterstützen, sollten Sie ausreichend Wasser trinken, was zusätzlich dabei hilft, Giftstoffe aus dem Körper zu spülen und die Elastizität der Haut beizubehalten.

Letzte Instanz: Licht

Ganz verschwinden wird Orangenhaut jedoch nicht. Wie Burlesque-Star Dita von Teese schon erkannt hat, sind die natürlichen Dellen aber ohnehin Teil der schönen weiblichen Figur und zudem sexy. Um sie von nun an weniger schlimm zu finden, benötigt neben einer guten Portion Akzeptanz einfach nur gutes Licht. „Pinkes Licht und Dimmerschalter sind die beste Heilung für Cellulite“, erklärt von Teese gegenüber „Harper’s Bazaar“. Praktisch ist der Tipp zwar nicht, aber schön zu wissen, dass auch Amazonen wie der Burlesque-Star die gleichen Probleme hat.