#youlookdisgusting: Bloggerin mit Akne kämpft gegen böse Kommentare

Der Job eines Beauty-Blogger wirkt glamourös, hat jedoch auch seine Schattenseiten. Eine davon ist, dass man unzähligen Kommentaren ausgesetzt ist, die sehr bösartig ausfallen können. Em Ford hat das nicht auf sich sitzen lassen.

BLOGGER.jpg
Diese Bloggerin wehrt sich gegen Online-Hater Foto: YouTube/My Pale Skin

Seit sie vor einiger Zeit begann, sich in ihren Videos ungeschminkt zu zeigen, musste Em Ford eine Unzahl an bösen Kommentaren über sich ergehen lassen. Die Amerikanerin, die unter schwerer Akne leidet, musste teils sehr heftige Meinungen zum Zustand ihrer Haut lesen. "Was stimmt nicht mit ihrem Gesicht?", "Hat sie sich jemals ihr Gesicht gewaschen" und "ekelerregend" waren nur einige davon. Dabei wollte die Beauty-Bloggerin nur zeigen, dass hinter Blogs echte Menschen stehen. Mit einem Video wehrt sie sich nun gegen ihre Hater.

Ihre Reaktion auf die Hater: Ein mutiges Video

"Vor drei Monaten habe ich angefangen Bilder von mir ohne Make-up in den sozialen Medien zu posten. Dieser Film enthält echte Kommentare, die zu meinem Gesicht abgegeben wurden", ist zu Beginn des Videos zu lesen. Die Blondine ist ungeschminkt zu sehen, während beleidigende Aussagen eingeblendet werden. Unter dem Hashtag #youlookdisgusting ruft Em nun dazu auf, über solche angreifenden Postings zu diskutieren. Ihren feigen Hatern hat sie mit diesem mutigen Video hoffentlich den Wind aus den Segeln genommen.

Mehr zum Thema: