Das ist ja brauenvoll: Der Trend geht in die nächste Runde

Seit einigen Saisonen sind Augenbrauen nun schon in aller Munde und auch diesen Herbst stehen sie wieder hoch im (Mal-)Kurs. Ob richtig wuchtig oder doch lieber natürlich – wir verraten welches Produkt das Passende für Ihren Wunsch-Look ist.

Augenbrauen Backstage
Backstage bei Anne Demeulemeester Foto: Mac Cosmetics

Diese Saison wird gepinselt, gepudert und akzentuiert, was das Zeug hält. Augenbrauen stehen wieder im Mittelpunkt des Interesses und dürfen gerne mal so richtig auffallen. Bei Anne Demeulemeester sah man zum Beispiel Brows, die hochgebürstet wurden und zusätzlich mit einem Stift Härchen nach oben hin gezeichnet waren. Auch wenn Ihnen dieser Look zu extrem ist, eines steht fest: Um mindestens ein Augenbrauen-Produkt kommen wir in unserem Schminktäschen allerspätestens jetzt nicht mehr herum. Wir verraten, welches Tool was kann.

Augenbrauenstifte

Das wohl erste Brow-Produkt, mit dem die meisten in Verbindung kommen, ist der klassische Stift. Bereits in den 20er Jahren haben sich schönheitsbewusste Frauen damit verschönert. Der Allrounder eignet sich vor allem zum Definieren und Verlängern von zu kurzen Brauen. Die richtige Auftragetechnik: Nicht in einem durchziehen, sondern viele zarte Striche machen. Sonst könnte der Look schnell "old school" wirken. Doch mal zu viel erwischt? Mit Hilfe eines Wattestäbchens lässt sich die Farbe wieder abschwächen.

Anne Demeulemeester
Augenbrauen dürfen auch in dieser Saison auffallen Foto: Mac Cosmetics

Farbiges oder transparentes Gel

Vor allem für diejenigen, die unter störrischen Härchen leiden, ist das Augenbrauengel ein treuer Begleiter. Die farblose Variante eignet sich für alle, die einen natürlichen Look erzielen möchten. Die getönte Variante ist derzeit besonders oft in den Beauty-Regalen der Parfümerien zu erspähen und hält die Brauen nicht nur im Zaum, sondern verleiht auch einen Hauch von Farbe. Perfekt für den Alltag!

Puder

Ebenfalls sehr beliebt sind Puder-Varianten, die kleine Lücken und Fehler optisch perfekt ausgleichen. Viele Marken setzen mittlerweile auf Sets, die aus zwei verschiedenen Farben bestehen (und zusätzlich oft noch ein fixierendes Wachs enthalten). Durch Mischen lässt sich so der perfekte Farbton kreieren. Tipp: Braune Lidschatten lassen sich alternativ auch verwenden!

Augenbrauen wie Cara Delevingne: So funktioniert's

Mehr zum Thema: