Nicht hoffnungslos verloren: So repariert man gebrochenen Lidschatten

Für einen kurzen Moment hat man nicht aufgepasst und schon ist es passiert. Der Lidschatten ist auf den Boden gefallen und gebrochen. Doch wegschmeißen muss man ihn deshalb noch lange nicht. Mit dieser Anleitung können Sie Eyeshadows reparieren.

Kaputter Lidschatten
Kaputter Lidschatten muss nicht weggeschmissen werden Foto: Thinkstock

Endlich hat man genau die Lidschatten-Farbe gefunden, nach der man so lange Zeit gesucht hat. Und dann fällt er in einem unachtsamen Moment runter. Doch die Rettung naht, denn man kann den bröseligen Eyeshadow wieder reparieren. Und so funktioniert's:

DIY: Kaputten Lidschatten retten

Was Sie brauchen: 70-prozentigen Alkohol und den kaputten Lidschatten

Schritt 1: Geben Sie ein wenig Alkohol auf den Eyeshadow, genau so viel dass die Masse feucht ist.

Lidschatten
Bald sieht er wie neu aus Foto: Thinkstock

Schritt 2: Damit die Mixtur wieder gleichmäßig wird, wird sie nun mit dem Finger oder einem kleinen Löffel im Lidschatten-Tiegel glatt gestrichen.

Schritt 3: Mit einer in ein Kosmetiktuch gewickelten Münze lässt wird die Oberfläche besonders glatt.

Schritt 4: Fertig! Nun braucht der Lidschatten einige Stunden, um wieder trocken zu werden und wie neu auszusehen.

Extra-Tipp: Natürlich kann man diese Methode bei anderen pudrigen Beauty-Produkten wie Bronzer und Rouge ausprobieren.

Insider: Das war der beliebteste Lidschatten auf der Fashion Week