Den Bogen raushaben: Wie zupfe ich meine Augenbrauen richtig?

Lange wurde ihnen kaum Aufmerksamkeit gewidmet, doch seit Cara Delevingne auf der Bildfläche erschienen ist, sind Augenbrauen zu den Stars der Beauty-Branche geworden. Doch wie zupft man sie richtig, ohne dass zu viel wegkommt? Wir verraten es.

Augenbrauen zupfen
Wir verraten, wie Sie Ihre Augenbrauen perfekt zur Geltung bringen Foto: Thinkstock

Es war DER Beauty-Hype 2014: Cara Delevingne hat mit ihren markanten Augenbrauen eine Trendwelle ausgelöst, dank der jede von uns nun mindestens ein Eyebrow-Produkt in der Kosmetiktasche haben. Möglichst natürlich sollen sie nun wirken und auf keinen Fall zu dünn sein. Doch wie zupft man sie richtig, damit die Form perfekt zum Gesicht passt?

Cara Delevingne
Caras Augenbrauen haben die perfekten Proportionen Foto: Getty

Die perfekte Form

Bevor man zur Pinzette greifen kann, sollte die ideale Form abgemessen werden. Halten Sie einen dünnen Stift senkrecht an den Nasenflügel, so dass er die Augenbrauen kreuzt. Alle Härchen, die sich zwischen Stift und Nasenwurzel befinden, können weggezupft werden. Den höchsten Punkt der Brauen findet man, indem eine imaginäre Linie vom Nasenflügel über die Pupillen zieht. Und wo sollte sie enden? Das lässt sich herausfinden, indem man die Linie über den äußeren Augenwinkel legt.

Extra-Tipps:

- Entfernen Sie immer nur die unteren Härchen, die oberen werden natürlich belassen.

- Investieren Sie in eine hochwertige Pinzette, mit der besonders genau gearbeitet werden kann.

- Zupfen Sie vorzugsweise abends, damit eventuelle Rütungen über Nacht verschwinden können.

Ein Trend für Mutige: Gebleichte Augenbrauen

Mehr zum Thema: