Carmens Beauty-Blog: Wimpern-Lifting - eine Revolution!

Wimpern-Lifting die beste Alternative zu falschen Wimpern. Wer es gern natürlicher mag, aber trotzdem nicht auf einen aufregenden Augenaufschlag verzichten möchte, wird die Methode lieben!

Wimpern-Lifting Carmen Giuliani - Cover
Wimpern-Lifting öffnet auf sanfte Weise den Blick Foto: Carmen Giuliani

Es ist die innovative Weiterentwicklung der Wimpern-Dauerwelle. Die Naturwimpern werden dadurch dauerhaft in Form gebracht und bekommen mehr Dichte und Länge. Anders als bei der künstlichen Wimpernverlängerung/-verdichtung werden bei dieser neuen Methode die eigenen Wimpern durch eine Silikonschicht geschützt, von der Wurzel aus angehoben und verlängert. Das Ergebnis lässt die Augen strahlen und weitet den Blick. Die Behandlung schädigt die eigenen Wimpern nicht und ist völlig schmerzfrei.

Was passiert?

Konzipiert und entwickelt wurde das Wimpern-Lifting dank neuester Technologien. Im ersten Schritt wird ein Silikonschutz in der Form des Augenlides angebracht, damit die einzelnen Wimpern mit einem wasserlöslichen Kleber fixiert werden können. Dieses "Schwung"- und "Fixiergel" muss jeweils ca. 10-15 Minuten einwirken. Zum Abschluss wird alles gereinigt, die Wimpern noch schwarz gefärbt und ein Revitalizer aufgetragen. Fertig ist der perfekte Augenaufschlag!

Hält der Test, was die Behandlung verspricht?

Da es so vielversprechend klang, musste ich es als Beauty-Junkie natürlich sofort testen! Denn der Griff zur Mascara ist für mich unverzichtbar - ohne getuschte Wimpern fühle ich mich nackt. Ich erwarte mir von der Behandlung vor allem Zeitersparnis am Morgen, schließlich werden die Wimpern auch gefärbt und sehen länger und dichter aus.

Wimpern-Lifting Carmen Giuliani
Wimpern-Lifting? Beauty-Bloggerin Carmen ist überzeugt Foto: Carmen Giuliani

Ablauf der Behandlung

  1. Zuerst wurden meine Augen mit einem ölfreien Gesichtswasser gründlich gereinigt und sämtliche Make-up-Reste entfernt. Zum Entfetten wurde ein Primer verwendet.
  2. Ein Schutz-Pad wurde auf mein unteres Augenlid geklebt und meine Wimpern sorgfältig gekämmt.
  3. Dann wurde das obere Silikon-Pad angebracht - dieses gibt es übrigens in verschiedenen Größen, je nach gewünschtem Schwung. Je nach Länge kann man beim Treatment zwischen drei Schwung-Varianten wählen; S = starkes Lifting – gut geeignet für kurze Wimpern; M = mittleres Lifting – gut geeignet für normale Wimpern; L = leichtes Liftung – gut geeignet für lange Wimpern.
  4. Ich hab mich für „M“ entschieden. Meine Wimpern wurden gut am Silikon-Pad fixiert und die Perming-Lotion (zum Öffnen der Struktur) aufgetragen (es riecht ein wenig nach dem Dauerwellen-Präparat beim Friseur). Das Mittel hat eine Einwirkzeit von ca. 12 Minuten.
  5. Danach kam noch eine Fixing-Lotion zum Einsatz – diese sorgt für mehr Volumen. Einwirkzeit: wieder ca. 12 Minuten
  6. Um das Ergebnis zu vollenden, wurden meine Wimpern noch schwarz gefärbt. Einwirkzeit: ca. 3 Minuten
  7. Zum Abschluss wurden meine Wimpern mit einem Bürstchen gestylt und eine Nourishing-Lotion aufgetragen, die pflegende und nährende Stoffe enthält.

Mein Fazit:

  • Die Behandlung dauert ca. 45 Minuten und ist schmerzfrei. Die Wimpern haben wirklich einen tollen Schwung und sehen länger aus. Ich bin sehr zufrieden damit, vor allem weil es total natürlich aussieht. 4 **** Beauty-Stars (von 5)
  • Es bedarf danach keiner besonderen Achtsamkeit. Ich kann mich ganz normal abschminken, ohne vorsichtig sein zu müssen. 4 **** Beauty-Stars (von 5)
  • Versprochen wird eine Haltbarkeit von 6 Wochen, ich kann allerdings nur 4 Wochen bestätigen. 3 *** Beauty-Stars (von 5)
  • Am besten gefällt mir aber die Zeitersparnis morgens im Bad und vor allem gleich nach dem Aufstehen, weil ich viel frischer und gleich „ein wenig“ geschminkt aussehe. Nur noch kurz drüber tuschen und voilá - fertig ... 5 ***** Beauty-Stars (von 5)

 

Weekend-Mitarbeiterin Carmen Giuliani liebt - und lebt Beauty! Mit ihrem untrüglichen Gespür für Trends testet die Oberösterreicherin in ihrer Freizeit mit Vorliebe die neuesten Schönheits- und Haar-Behandlungen. In ihrem Blog lässt sie Beauty-Fans an ihren Erfahrungen teilhaben - was die Treatments kosten, ob sie etwas bringen, was sie bewirken und welche die besten sind.

Alle Artikel von Carmen Giuliani

Mehr zum Thema:

Kommentare 2

  • Giuli    14.06.2017 14:44:53 Permalink

    Das Wimpern-Lifting kostet € 50,-
    Viel Spaß beim Probieren. :-)
    Alles Liebe
    Carmen


  • arlene.macchiavelli    11.06.2017 09:38:57 Permalink

    Was die Behandlung kostet - daies ist übrigens die wichtigste Frage für die meisten Leserinnen, wird hier leider nicht erwähnt.