Silvester - Unser Hund feiert mit

Am Nachmittag des zweiten Weihnachtsfeiertages nähert sich das Fest der Liebe dem Ende. Die Reste der Weihnachtsgans sind aufgegessen, die Aufräumarbeiten wurden (fast) alle erledigt. Die Verwandten wurden besucht oder haben unseren Christbaum bei einem Glaserl selbstgemachten Eierlikörs bewundert. Das ist der Ausklang eines Festes, dem viele liebevolle Ideen gewidmet waren und ausgiebige Vorbereitungen vorausgegangen sind.

Aragons Silvester.jpg
Aragons Silvesterparty Foto: SMc

Die Kinder spielen jetzt mit ihren Geschenken, Mann und Hund machen ein spätes Mittagsschläfchen und ich liege auf der Couch, betrachte den heuer besonders prächtig geratenen Christbaum (Wie kommt es eigentlich, dass man jährlich findet, dass der Christbaum in diesem Jahr der schönste ist, den man jemals hatte?).

Ich reflektiere die Ereignisse, was besonders gelungen war, welche Momente am schönsten waren und dann – wie ein Blitz schießt es durch meinen Kopf: In weniger als einer Woche ist Silvester!!! Ein Ereignis, das natürlich genauso gut vorbereitet werden will, damit wir noch lange gerne daran zurückdenken können.

Nicht ganz unwichtig dabei ist, dass Aragon unser lieber Labrador, mitfeiert. Weit vor Weihnachten erreichte mich schon der Newsletter eines Online-Händlers für Tiermedikamente mit dem Titel: "Silvesterangst? Unterstützen Sie ihr Tier rechtzeitig!" Die Verabreichung beruhigender Nahrungs-Ergänzungsmittel wurde dort angepriesen, und ein Silvestertraining lange vor dem Ereignis empfohlen.

Einen kurzen Moment schlägt mein Herz schneller, als ich an diese E-Mail denke. Oh meine Güte, ist es jetzt zu spät, Aragon auf die laute bunte Party vorzubereiten?

Ich weiß von anderen Hundebesitzern, wie ihre armen Tiere unter dem Feuerwerk und dem stundenlangen lauten Knallen leiden, wie sie dadurch in Angst und Stress versetzt werden. Schon die letzte Gassi-Runde am Silvesterabend ist ein Spießrutenlauf.

Von meiner Couch blicke ich hinüber zu unserem Vierbeiner, der es sich auf dem flauschigen Teppich vor dem Christbaum gemütlich gemacht hat und bin sofort beruhigt. Unseren Aragon kann so schnell nichts aus der Ruhe bringen!

Aragons christmas.jpg
Lazy Christmas - auf dem flauschigen Teppich ist's am Schönsten Foto: SMc

Die ersten zwei Silvesterpartys in Aragons Leben hat er mit wenig Aufregung mitgefeiert. Als es um kurz vor 12 Uhr auf den Balkon ging, um den Jahreswechsel mit einem Glas Sekt zu begießen und den Ausblick aufs Wiental zu genießen, begleitete er uns ganz aufgeregt und schwanzwedelnd kurz nach draußen, drehte eine kleine Runde über den Balkon und ging schnurstracks wieder zur Balkontür hinein ins Warme. Auf einem bequemen Plätzchen legte er sich nieder und erwartete uns später freudig, als die Party drinnen weiterging.

Aragon als Elch.jpg
In der Ruhe liegt die Kraft Foto: SMc

So ist unser Aragon: da kann es im Leben turbulent zugehen, knallen und krachen. Er ist und bleibt der geduldige, liebevolle Ruhepol in unserer Familie!

Bis bald!

Liebe Grüße,

eure Silvie mit Aragon

 

Silvia Mc Intyre lebt mit ihrem Mann, ihren beiden Söhnen und Hund in Wien. An ihrem abwechslungsreichen Familienleben lässt die vielseitig interessierte Weekend-Bloggerin unsere Leser teilhaben.

Alle Blog-Beiträge von Silvia Mc Intyre

Kommentare 0