Mein Cornwall: Lilos Top 5-Lieblingsstrände

Herbst, Sonne, Strand und Meer. Etwas Schöneres könnte ich mir als Hund hier in Cornwall im Moment nicht vorstellen. Neben den verregneten aber auch windigen Tagen, die wir bereits in Cornwall erlebt haben, durften wir auch viele sonnenreiche und warme Tage genießen. Die wir natürlich dann am Strand verbrachten.

LiloatHolywellBay.JPG
Hündin Lilo fühlt sich am Strand so richtig wohl. Foto: Anna Gratzer

Der große Vorteil am Herbst hier in Cornwall ist, dass wir Hunde so gut wie an jedem Strand ohne Probleme frei herumlaufen dürfen. Im Gegensatz zum Sommer gibt es im Herbst keine eingeschränkten Strandzeiten, die wir einhalten müssen. Wir können toben und spielen so lange wir wollen - oder eben, bis die Flut kommt. 

Da mein Frauchen und ich bereits einige Strände hier in Cornwall für uns entdeckt haben, möchte ich mit nun die fünf schönsten cornischen Strände mit euch teilen.

1. Trebarwith Strand

Zwischen Port Isaac und Tintagel befindet sich der Strand von Trebarwith. Um zum Strand zu gelangen, spaziert man den Steinweg entlang, welcher schon ein kleines Abenteuer für sich ist. Vom Strand aus erblickt man einen gigantisch großen Felsen, der vor einem in der Bucht aus dem Wasser ragt. Neben den vielen Spaziergängern und Hunden am Strand tummeln sich auch ständig einige Surfer im Wasser und warten mit ihren Surfbrettern auf die nächste perfekte Welle. Bei so vielen Hunden, die an diesem Tag am Strand unterwegs waren, habe ich gleich eine neue Cocker Spaniel-Hundefreundin kennengelernt, die gleich mit uns auf dem Foto posiert hat.

TrebarwithStrand.JPG
Foto: Anna Gratzer

2. Harlyn Bay

Wenn das Auto direkt am Strand geparkt werden kann, und man sogar einen freien Parkplatz an vorderster Front mit Blick auf Strand und Meer ergattert, dann ist das schon einmal ein guter Start für einen Strandspaziergang. Nette Häuser thronen am Rande der Bay, die es wert sind, einen Blick zu riskieren. Wie auch beim Trebarwith Strand ragt ein riesiger Felsen einige Meter vom Strand entfernt aus dem Wasser, dessen Wellen sich gefährlich brechen. Ein Fluss mündet dort direkt ins Meer, was für uns Hunde von Vorteil ist, da wir dieses Wasser trinken können. Ich selbst habe nämlich schon die Erfahrung machen dürfen, dass einem Hund nach zu viel Trinken von Meerwasser in Kombination mit Rennen und Spielen ziemlich schlecht werden kann. Ich rate euch Hunden also nicht zu viel vom salzigen Meerwasser zu kosten.

Harlynbay.JPG
Foto: Anna Gratzer

3. Watergate Bay

Wenn ihr in Urlaub in Cornwall seid und mit dem Mietauto das Land unsicher macht, empfehle ich euch einen Zwischenstopp in der Watergate Bay zu machen. Natürlich wegen des atemberaubend schönen Strandes, aber vor allem wegen dem noch schöneren Hotel, das dort aus der Bucht ragt. Das Watergate Bay Hotel* hat vor nicht allzu langer Zeit in neuem Design seine Pforten eröffnet und lädt mit seiner einzigartigen großen Terrasse auf einen leckeren Sommerspritzer ein. Das Restaurant mit seiner großen Terrasse kann nämlich auch von Gästen besucht werden, die nicht im Hotel residieren. Wer möchte, kann dort natürlich auch gerne ein Zimmer mit SPA Angebot buchen, müsste dafür jedoch etwas tiefer in die Brieftasche greifen.

haveadrink.JPG
Foto: Anna Gratzer

4. Holywell Bay

Auf den Spuren von James Bond. Ja ihr habt richtig gehört! In der Holywell Bay wurden nämlich Aufnahmen für James Bond "Stirb an einem anderen Tag" gedreht. Da die Landschaft rund um den Strand noch völlig unberührt und unbebaut ist, gibt einem die Bucht den Anschein, dass man dort überall auf der Welt sein könnte. Lediglich eine alte Surfhütte ist dort zu finden, und diese scheint verlassen in der Bucht zurückgeblieben zu sein. Für die Dreharbeiten von James Bond wurde die Surfhütte kurzerhand in einen Bunker umgebaut. Neben der Tatsache, dass hier ein Film gedreht wurde, lädt der Strand zu einem romantisch schönen Spaziergang ein. Warum nicht einfach die Zeit zu zweit dort genießen?

holywellbeach.JPG
Foto: Anna Gratzer

5. Portcurnick Beach

Ein richtiger Insider-Tipp. Am Portcurnick Beach befindet sich ein kleines, aber super-süßes Strandrestaurant namens "The Hidden Hut". Von der kleinen Hütte aus hat man einen herrlichen Ausblick auf die kleine Bucht und das Meer. Mein Frauchen meint, es gibt dort eine tolle Auswahl an Eis, frischen Kuchen und frisch zubereitetes Essen. In wenigen Schritten ist man am kleinen, aber schönen Strand, wo ich auch gleich einen neuen Hundefreund kennengelernt habe.

Portcurnickbeach.JPG
Foto: Anna Gratzer

Ich hoffe, euch hat mein Beitrag genau so gut gefallen, wie es mir gefallen hat, all diese Strände zu erkunden.

Ich freue mich schon euch nächstes Mal von einem weiteren Abenteuer hier in Cornwall berichten zu können.

Bis bald, eure Lilo

 

* Keine Kooperation mit dem Watergate Bay Hotel, aber wir finden das Hotel einfach wunderschön. Deshalb unbedingt erwähnenswert.

 

Weekend-Bloggerin Anna Gratzer kommt aus Klagenfurt. Für weekend.at schreibt die passionierte Hunde-Liebhaberin über Reiseerlebnisse und Alltagsgeschichten aus Sicht ihrer Hündin Lilo (Parson Russell Terrier).

Alle Blog-Beiträge von Anna Gratzer und Lilo

Kommentare 0